Gemeindebücherei2020-01-13T14:38:42+01:00

Öffnungszeiten:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
geschlossen
16:00 – 18:00 Uhr
10:00 – 16:00 Uhr
16:00 – 20:00 Uhr
16:00 – 18:00 Uhr
10:00 – 12:00 Uhr

Leiterin: Frau Doleschal-Hesselbach
Telefon: 0911 / 518 57 – 71
Fax: 0911 / 518 57 – 40
Mail: buecherei@heroldsberg.de

Weihnachten ist die Bücherei ab 22.12.2019 bis 6.1.2020 geschlossen!
Ab 7.1.2020 sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da.

Das sympathische Team der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen um Frau Marlis Doleschal-Hesselbach und Frau Brigitte Lindemann-Oberhofer steht Ihnen während der Öffnungszeiten zur Verfügung und macht Veranstaltungen in der Bücherei zu einem besonderen Erlebnis.

Frau Doleschal-Hesselbach und Frau Lindemann-Oberhofer mit den Ehrenamtlichen aus der Gemeindebücherei Heroldsberg:
Frau Bätz, Frau Böld, Frau Brennhäuser, Frau Egermann, Frau Engelhardt, Frau Fitzner, Frau Hermann,
Frau Kierner, Frau Kolberg, Frau Küfner, Frau Langhansl, Frau Ludwig,
Frau Pfefferlein, Frau Pokorny, Frau Schweer, Frau Stammberger, Frau Ziselsberger.

Liebe Leser/innen zur Erinnerung:

Sie bekommen bei jeder Ausleihe einen Fristbeleg, auf dem Ihre Rückgabedaten vermerkt sind.

  1. Kontrollieren Sie bitte diesen Beleg sofort nach Erhalt.
  2. Sie können im Internet einmalig selbst verlängern, sofern kein Sperrvermerk oder eine Vorbestellung durch einen anderen Leser vorliegt.
  3. Bei telefonischer Verlängerung überprüfen Sie bitte Ihre Rückgabedaten.

Es liegt in Ihrer Verantwortung als LeserIn die Medien rechtzeitig zum Rückgabetermin in die Bücherei zu bringen.

Online-Medienausauskunft und Leserkonto

So haben Sie Zugang zu Ihrem Leserkonto: Anmelden mit Ihrer Lesernummer auf dem Leseausweis und dem Passwort (Ihr Geburtstag TTMMJJJJ). Passwortänderung ist nach erstem Zugang möglich.

Jubiläum! 20. Poetry Slam in Heroldsberg

Teilnehmer des 20. Poetry Slams in Heroldsberg November 2019

Poetry Slam war am 22.11.2019 um 20 Uhr – wieder im Bürgersaal

Am Freitag, 22.11.2019 fand der 20. Heroldsberger Poetry Slam wieder im Bürgersaal über der Bücherei statt. Die Veranstaltung war nahezu ausverkauft. In diesem Wettstreit stellen Autoren eigene Texte vor und das Publikum gibt mittels Beifalls seine Wertung ab. An diesem Abend wurde über direkten Vergleich zweier Kandidaten in einem sogenannten K.O.-Slam in einer größeren Vorrunde das Teilnehmerfeld halbiert und dann in der zweiten Runde das Final Duo ausgewählt. Natürlich wies Michel Jakob zuvor darauf hin, dass Respect the Poet oberstes Gebot ist: die Slamer haben nur 7 Minuten Zeit und so kann man auch schlechte Texte mit der Haltung „es geht vorüber“ durchstehen.

Wieder waren hochkarätige Slamer eingeladen: Franzi Lepschies aus Berlin, Rheinland-Pfalz-Meister Phriedrich Chiller aus Mannheim, Trulla aus München, Baden-Württemberg-U20-Meister Kai Bosch aus Backnang, Bayern-U20-Meister Darryl Kiermeier aus München, Christian Alter aus Weißenohe, Lea Loreck aus München und Bert Uschner aus München.

Voranzeige: Poetry Slam in Heroldsberg: Am 17.4.2020 um 20:00 Uhr wird der Franken-Slam im Bürgersaal stattfinden.
Karten gibt es ab sofort in der Gemeindebücherei zu 10,00 € und ermäßigt 8,00 €.

Die rote Couch

Am 12. Februar 2020, 19:30 Uhr, sprechen wir über den Roman „Sieh mich an“ von Mareike Krügel.

Eine Familiengeschichte aus der Neuzeit mit alltäglichen Problemen bei der Erziehung zweier Kinder und einem Mann, der unter der Woche an einem andern Ort arbeitet. Zudem überlegt sich die Protagonistin, ob sie ihr Leben anders hätte gestalten können oder sollen.

Viele Heroldsberger Bürger nutzen als Leser das umfangreiche Angebot der Gemeindebücherei.

Das Sortiment umfasst mit über 22.000 Medien Bücher, Zeitschriften, Comics, Hörbücher, DVDs und Lernhilfen. Mit Ihrem gültigen Leserausweis können Sie an der onleihe emedienbayern.de teilnehmen.

In der Bücherei stehen Ihnen kostenfrei zwei Computerarbeitsplätze zur Verfügung.

Zum offenen WLAN haben Sie in der Bücherei zwei Stunden Zugang.

Zum Verweilen laden das Lesecafé und im Sommer der Lesegarten ein.

Auch wenn Sie keinen Leserausweis haben, können Sie in die Bücherei kommen und unser Angebot vor Ort nutzen.

Bürgerfreundliche Preise

Der Leseausweis für 12 Monate kostet 16 Euro für Erwachsene und Familien mit minderjährigen Kindern, ein Einzelausweis für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostet 5 Euro. Die Mitgliedschaft kann auch für ein Viertel- oder Halbjahr beantragt werden. Die Gebühren sind dann gestaffelt. Rentner und Sozialhilfeempfänger bezahlen 10 € für 12 Monate.

Rathaus-Service-Portal

Heimatblatt

Leserkonto

VGN-Fahrpreisinformation

Kindertagesstätten