Gemeindebücherei2019-10-31T11:30:04+01:00

Öffnungszeiten:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
geschlossen
16:00 – 18:00 Uhr
10:00 – 16:00 Uhr
16:00 – 20:00 Uhr
16:00 – 18:00 Uhr
10:00 – 12:00 Uhr

Leiterin: Frau Doleschal-Hesselbach
Telefon: 0911 / 518 57 – 71
Fax: 0911 / 518 57 – 40
Mail: buecherei@heroldsberg.de

Das sympathische Team der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen um Frau Marlis Doleschal-Hesselbach und Frau Brigitte Lindemann-Oberhofer steht Ihnen während der Öffnungszeiten zur Verfügung und macht Veranstaltungen in der Bücherei zu einem besonderen Erlebnis.

Frau Doleschal-Hesselbach und Frau Lindemann-Oberhofer mit den Ehrenamtlichen aus der Gemeindebücherei Heroldsberg:
Frau Bätz, Frau Böld, Frau Brennhäuser, Frau Egermann, Frau Fitzner, Frau Hermann,
Frau Kierner, Frau Kolberg, Frau Küfner, Frau Langhansl, Frau Ludwig, Frau Nissen,
Frau Pfefferlein, Frau Pokorny, Frau Schweer, Frau Stammberger, Frau Ziselsberger.

Liebe Leser/innen zur Erinnerung:

Sie bekommen bei jeder Ausleihe einen Fristbeleg, auf dem Ihre Rückgabedaten vermerkt sind.

  1. Kontrollieren Sie bitte diesen Beleg sofort nach Erhalt.
  2. Sie können im Internet einmalig selbst verlängern, sofern kein Sperrvermerk oder eine Vorbestellung durch einen anderen Leser vorliegt.
  3. Bei telefonischer Verlängerung überprüfen Sie bitte Ihre Rückgabedaten.

Es liegt in Ihrer Verantwortung als LeserIn die Medien rechtzeitig zum Rückgabetermin in die Bücherei zu bringen.

Online-Medienausauskunft und Leserkonto

So haben Sie Zugang zu Ihrem Leserkonto: Anmelden mit Ihrer Lesernummer auf dem Leseausweis und dem Passwort (Ihr Geburtstag TTMMJJJJ). Passwortänderung ist nach erstem Zugang möglich.

Bitte beachten Sie unsere Schließzeit am 01.11. 2019 und 02.11.2019. Am 05.11. 2019 sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da.

Bücherrückgabebox
Unser neuer Service erfreut sich großer Beliebtheit. Als Leser der Gemeindebücherei Heroldsberg haben Sie die Möglichkeit, 24 Stunden am Tag Ihre entliehenen Medien zurückzugeben! An unseren Öffnungstagen wird die Box geleert und Ihre Rückgabe verbucht. Es gelten unsere bekannten Konditionen.

Die rote Couch
Wir treffen uns am Mittwoch,13.11.2019 um 19:30 Uhr und sprechen über „Lied ohne Worte“ von Sofia Tolstaja. Dies ist ihr zweiter Roman nach dem Erfolg ihres Erstlings „Eine Frage der Schuld“. Auch in diesem Buch erzählt sie von der großen Macht der Leidenschaft. Nach dem Tod Ihrer geliebten Mutter stürzt die junge Sascha in eine tiefe Krise. Die Begegnung mit dem Musiker Iwan Iljitsch stellt ihr Leben auf den Kopf. Mit den Liedern ohne Worte von Felix Mendelsohm-Bartholdy schenkt er ihr ein ungeahntes Glück.

Weihnachtsbücher
Auf unserer Sonderausstellungsfläche haben wir für Sie wieder Medien für die Advents- und Weihnachtszeit bereitgestellt. Bitte beachten Sie die Ausleihfrist von 14 Tagen.

Tonies
Seit September gibt es in der Gemeindebücherei Tonies zum Leihen! Eine Riesenauswahl der kleinen Figuren zum Hören und Mitsingen und eine Toniebox zum Kennenlernen stehen zur Ausleihe bereit. Pro Familienausweis können zwei Figuren 14 Tage entliehen werden. Dieses neue Angebot ist selbstverständlich in Ihrer Jahresgebühr enthalten.

Vorlesen in der Gemeindebücherei
Im Leseherbst geht das Vorlesen in der Gemeindebücherei weiter. Die Kindergartenkinder hören Geschichten mit Heidi Stammberger und Marlies Schweer dienstags von 16.30 – 17.00 Uhr.
Einmal im Monat, am letzten Dienstag, liest Frau Alyson Maier von 17:00 – 17:15 Uhr aus englischen Bilderbüchern vor. Frau Maier ist Muttersprachlerin und wird in englischer Sprache vorlesen. Dieses Angebot richtet sich an Kindergartenkinder. Der Termin wird jeweils im Heimatblatt und auf der Homepage bekannt gegeben. Der nächste Vorlesetermin ist am 26.11.2019.
Die Schulkinder kommen donnerstags von 16.45 – 17.15 Uhr zum Zuhören zu Bärbel Ziselsberger.
Ebenfalls donnerstags ab 18:00 Uhr liest Susanne Kolberg mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die noch ungeübt im Lesen sind. Sprechen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren.

eMedien Bayern
Sind Sie Inhaber eines gültigen Leseausweises der Gemeindebücherei Heroldsberg, können Sie kostenfrei an diesem ergänzenden Angebot der eMedien Bayern teilnehmen. Zuhause aktiviert, können Sie alle handelsüblichen E-Reader verwenden, mit Ausnahme des Kindles von Amazon. Auf der Internetseite eMedien Bayern haben Sie die Möglichkeit, die E-Books auf Ihr elektronisches Endgerät zu laden. Unter dem Button „Hilfe“, werden Sie Schritt für Schritt angeleitet, das von Ihnen ausgewählte E-Book herunterzuladen. Nutzen Sie diese Möglichkeit im Urlaub. Sie können beliebig viele Medien herunterladen und ohne nennenswerte Gewichtszunahme in Ihr Reisegepäck stecken. Auch ist ein Herunterladen von eMedien im Urlaubsland möglich. Gerne verleihen wir für 10,- € den eReader von Tolino. 14 Tage steht er Ihnen zum Ausprobieren zuhause zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die Ausleihe von eMedien nur möglich ist, wenn Ihre Jahresgebühr bezahlt ist.

In eigener Sache
Um einen reibungslosen Ablauf bei der Ausleihe zu gewährleisten, denken Sie bitte an Ihren Leseausweis! Mit dem Einlesen der Nummer können Verwechslungen ausgeschlossen werden, das Suchen nach Ihrem Namen entfällt.

Jubiläum! 20. Heroldsberger Dichterwettkampf

Poetry Slam am 22.11.2019 um 20 Uhr – wieder im Bürgersaal

Am 22.11. findet um 20 Uhr der 20. Heroldsberger Poetry Slam statt. Wegen des großen Erolgs geht es auch diesmal in den Bürgersaal. Die Gemeindebücherei und Moderator Michael Jakob begrüßen wieder SlammerInnen aus Nah und Fern zum verbalen Kräftemessen, das mittlerweile nicht mehr wegzudenken ist aus dem Heroldsberger Kulturleben. So darf sich das Publikum auf einen erneut spannenden Wettstreit und auf die Auftritte folgender Künstler freuen: Franzi Lepschies aus Berlin, Rheinland-Pfalz-Meister Friedrich Chiller aus Kaiserslautern, Baden-Württemberg-U20-Meister Kai Bosch aus Backnang, Bayern-U20Meister Darryl Kiermeier aus München, Bayern-Meister Philipp Potthast aus München, Christian Alter aus Weißenohe, Lea Winkler aus München und Bert Uschner aus München.

Die Performance-Literaten haben jeweils sieben Minuten Zeit, das Publikum von Ihrem Können zu überzeugen, um in die nächste Runde gewählt zu werden. Dabei sind ausschließlich selbst verfasste Texte erlaubt. Das Publikum ist die Jury des Wettbewerbs und kürt Schritt für Schritt den Sieger des Abends. So einfach funktioniert das Konzept, das weltweit für anspruchsvolle Unterhaltung sorgt, mittlerweile auch große Hallen mit begeisterten Fans füllt und nicht selten der Stimmung eines Rockkonzerts nahe kommt. Nicht umsonst wird Poetry Slam als der Rock ’n’ Roll der Literaturszene betitelt. Karten gibt es in der Gemeindebücherei im Vorverkauf und eventuelle Restkarten an der Abendkasse.

Aktuelle Infos immer auf Facebook (öffentliche Seite, auch für Nicht-Nutzer lesbar) unter www.facebook.com/slamheroldsberg

Bildunterschrift: Moderiert auch die 20. Ausgabe von Poetry Slam Profi Michael Jakob (Foto: Andi Pontanus)

Bücherei-Adventscafé im oberen Foyer des Bürgersaals

Am 30.11.2019 und 1.12.2019 ist ab 14:00 Uhr das Adventscafé der Gemeindebücherei geöffnet. Genießen Sie den Blick auf den Adventsmarkt bei Kaffee und Kuchen.

Ihr Büchereiteam

Viele Heroldsberger Bürger nutzen als Leser das umfangreiche Angebot der Gemeindebücherei.

Das Sortiment umfasst mit über 22.000 Medien Bücher, Zeitschriften, Comics, Hörbücher, DVDs und Lernhilfen. Mit Ihrem gültigen Leserausweis können Sie an der onleihe emedienbayern.de teilnehmen.

In der Bücherei stehen Ihnen kostenfrei zwei Computerarbeitsplätze zur Verfügung.

Zum offenen WLAN haben Sie in der Bücherei zwei Stunden Zugang.

Zum Verweilen laden das Lesecafé und im Sommer der Lesegarten ein.

Auch wenn Sie keinen Leserausweis haben, können Sie in die Bücherei kommen und unser Angebot vor Ort nutzen.

Bürgerfreundliche Preise

Der Leseausweis für 12 Monate kostet 16 Euro für Erwachsene und Familien mit minderjährigen Kindern, ein Einzelausweis für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostet 5 Euro. Die Mitgliedschaft kann auch für ein Viertel- oder Halbjahr beantragt werden. Die Gebühren sind dann gestaffelt. Rentner und Sozialhilfeempfänger bezahlen 10 € für 12 Monate.

Rathaus-Service-Portal

Heimatblatt

Leserkonto

VGN-Fahrpreisinformation

Kindertagesstätten