Gemeindebücherei2019-05-14T07:57:52+00:00

Öffnungszeiten:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
geschlossen
16:00 – 18:00 Uhr
10:00 – 16:00 Uhr
16:00 – 20:00 Uhr
16:00 – 18:00 Uhr
10:00 – 12:00 Uhr

Leiterin: Frau Doleschal-Hesselbach
Telefon: 0911 / 518 57 – 71
Fax: 0911 / 518 57 – 40
Mail: buecherei@heroldsberg.de

Das sympathische Team der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen um Frau Marlis Doleschal-Hesselbach und Frau Brigitte Lindemann-Oberhofer steht Ihnen während der Öffnungszeiten zur Verfügung und macht Veranstaltungen in der Bücherei zu einem besonderen Erlebnis.

Frau Doleschal-Hesselbach und Frau Lindemann-Oberhofer mit den Ehrenamtlichen aus der Gemeindebücherei Heroldsberg:
Frau Bätz, Frau Böld, Frau Brennhäuser, Frau Egermann, Frau Fitzner, Frau Hermann,
Frau Kierner, Frau Kolberg, Frau Küfner, Frau Langhansl, Frau Ludwig, Frau Nissen,
Frau Pfefferlein, Frau Pokorny, Frau Schweer, Frau Stammberger, Frau Ziselsberger.

Liebe Leser/innen zur Erinnerung:

Sie bekommen bei jeder Ausleihe einen Fristbeleg, auf dem Ihre Rückgabedaten vermerkt sind.

  1. Kontrollieren Sie bitte diesen Beleg sofort nach Erhalt.
  2. Sie können im Internet einmalig selbst verlängern, sofern kein Sperrvermerk oder eine Vorbestellung durch einen anderen Leser vorliegt.
  3. Bei telefonischer Verlängerung überprüfen Sie bitte Ihre Rückgabedaten.

Es liegt in Ihrer Verantwortung als LeserIn die Medien rechtzeitig zum Rückgabetermin in die Bücherei zu bringen.

Online-Medienausauskunft und Leserkonto

So haben Sie Zugang zu Ihrem Leserkonto: Anmelden mit Ihrer Lesernummer auf dem Leseausweis und dem Passwort (Ihr Geburtstag TTMMJJJJ). Passwortänderung ist nach erstem Zugang möglich.

Blaswerk konzertierte in der Gemeindebücherei Heroldsberg

Aus der Erwachsenenbläserklasse ist mittlerweile Blaswerk entstanden. Das Orchester unter der Leitung von Cornelius Liebster gestaltete mit seinem Repertoire am Sonntag, den 17.3.2019 einen Nachmittag in der Gemeindebücherei unter dem Titel let’s have tea time. Zwischen den Musikstücken lasen Frau Marlis Hesselbach und Frau Brigitte Lindemann-Oberhofer, die Büchereimitarbeiterinnen, Hintergründe zur Teegeschichte, ein Teemärchen und Zubereitungstipps. Nach dem Stück Europa durfte zunächst Linus Kauschat eine eigene Geschichte vorlesen. Happy Teatime handelt von einem Schiff auf dem rosa Teegeschirr und Picknickdecken doch sehr ungewöhnlich anmuteten und lustig erzählte Linus mit englischem Akzent von den Begebenheiten darauf. Wie Tee nun richtig zubereitet wird konnten die zahlreichen Zuhörer im vollbesetzten Raum von Frau Karen Scott-Leuteritz im Originalton nach George Orwell hören. Eine Übersetzung war auf der Programmrückseite abgedruckt, die im Foyer auf den Tischen auslag. Dort gab es in der Pause Kuchen und Prosecco. Der Tee aus dem Samowar war kostenfrei. Ebenso die Gurkensandwiches und Pralinen, die Frau Heike Hildner-Paul zubereitet hatte. Auch ein Quiz durften die Anwesenden lösen, der Gewinn eines Teebeutels war dem Rätsel angemessen: Ein Wort mit „eee“? – Teeei!

Nach dem Konzert bedankte sich die Bücherei bei den Musikern mit einer Packung Tee für jeden von ihnen. Herr Cornelius Liebster wiederum schenkte den Mitarbeiterinnen Süßes, das auch den hilfreichen Ehrenamtlichen der Bücherei zugutekommt, die auch diesen Nachmittag mit Kuchen und helfenden Händen möglich machten. Die vielen Besucher waren durchweg von dem Nachmittag angetan und freuen sich auf eine Wiederholung.

Lesung mit Ingeborg Seltmann in der Gemeindebücherei Heroldsberg

Am 15.3.2019 begrüßte Frau Marlis Hesselbach die Erlanger Schriftstellerin Ingeborg Seltmann in der Gemeindebücherei Heroldsberg zu einer Lesung aus ihren Büchern über Horst. Dabei erklärte die Autorin zunächst etwas zu ihrem Leben. Sie arbeitet als Mitarbeiterin im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg, wo sie Führungen für Schulklassen und Erwachsene durchführt. Als studierte Historikerin und Lehrerin für Geschichte ist sie Profi. Mit zwei Kinder in Erlangen lebend hat sie als Schulbuchautorin gearbeitet. Danach schrieb sie Regionalkrimis unter dem Pseudonym Ines Schäfer. Details aus dem Autorenleben und der Entscheidung des Verlags welches Cover wohl gut sei, ließen die Zuhörer in dieses Leben eintauchen. In ihren neueren Romanen geht es nun um die Übergangszeiten im Leben der Menschen. Die Hauptperson Ihrer Romane ist eigentlich Gaby, die mit dem Lehrer Horst verheiratet ist. Es war für die zahlreichen Besucher ein amüsanter Abend mit Anekdoten aus dem Leben einer Frau, deren Man in absehbarer Zeit in Rente geht und das muss gut geplant sein. Dabei unterstrich Frau Seltmann ihre gelesenen Abschnitte mit Utensilien aus dem Text wie alter Reisepass, blaue Tabletten, Diercke Weltatlas und rote Lack Highheels. Im ersten Band unter dem Titel „Mehr Zeit mit Horst“ quält sich Gaby im Einwohnermeldeamt mit dem Antrag eines neuen Reisepasses und dem Passbild, das sie dafür neu erstellen muss. Auch die Zeit als Horst in Rente ist, wird lustig beschrieben. Ein Mann, der selbständig eine neue Hose von Boss und passende Poloshirts kauft, ist doch eine besondere Ausnahme. Und durchaus nachvollziehbar ist der Versuch des Ehepaares mit einem gemieteten Camper die Reisemöglichkeiten durch Italien auszuloten. Dabei wird die italienische Küche gerne in der Gastronomie genossen. Der gemeinsame Tangotanzkurs mit dem Tanzlehrer aus Argentinien, der in gebrochenem Deutsch kommentiert, ist witzig erzählt. Das macht Lust auf mehr aus diesen Büchern. Aber keine Sorge, die Bücherei hält die Bücher von Frau Seltmann zur Ausleihe bereit.


Die rote Couch
Am 12.6.2019 sprechen wir über den Roman „Arnes Nachlass“ von Siegfried Lenz. Darin schildert der Icherzähler Hans, wie er bei der Sichtung von Arnes Habseligkeiten dessen Leben, die Wünsche und Hoffnungen des Jungen aufdeckt. Zwei Jahre wohnte er mit in seinem Zimmer. Das Psychogramm eines Jungen, der stets Außenseiter war, wird nach und nach offen gelegt.

Sommerferienleseclub

Die Einkaufstour war sehr erfolgreich. 14 Kinder sind mit nach Nürnberg zu Thalia gefahren und haben am Samstag 4.5.2019 Bücher für den Sommerferienleseclub ausgesucht.

Der Sommerferienleseclub startet in Heroldsberg am 4.6.2019. Er ist kostenfrei und für Kinder ab der 4. bis zur 8. Klasse. Ihr könnt zuerst die neuen Bücher ausleihen und nach dem Lesen bewerten. Am Ende der Ferien  feiern wir ein Abschlussfest bei dem die Teilnehmer mit der Ziehung des Hauptpreises die Chance auf 2 Kinderkarten des Dinoparks im Altmühltal haben. Macht mit und meldet euch für den Sommerferienleseclub an. Teilnahmekarten sind in der Bücherei erhältlich.

Neu in der Gemeindebücherei
Einmal im Monat, am letzten Dienstag, liest Frau Alyson Maier von 16:15 bis 16:35 Uhr aus englischen Bilderbüchern vor.
Frau Maier ist Muttersprachlerin und wird in englisch vorlesen. Dieses Angebot richtet sich an Kindergartenkinder. Der Termin wird jeweils im Heimatblatt und auf der Homepage bekannt gegeben. Der nächste Vorlesetermin ist am 25.06.2019.

Vorlesen in der Gemeindebücherei
Auch im neuen Jahr geht mit wunderbaren Büchern und Geschichten das Vorlesen weiter.

Die Kindergartenkinder hören Geschichten mit Heidi Stammberger und Marlies Schweer dienstags von 16.30 bis 17.00 Uhr.
Die Schulkinder kommen donnerstags von 16.45 bis 17.15 Uhr zum Zuhören zu Bärbel Ziselsberger.

Donnerstags ab 18:00 Uhr liest Susanne Kolberg mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die noch ungeübt im Lesen sind. Sprechen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren

In eigener Sache
Um einen reibungslosen Ablauf bei der Ausleihe zu gewährleisten, denken Sie bitte an Ihren Leseausweis! Mit dem Einlesen der Nummer können Verwechslungen ausgeschlossen werden, das Suchen nach Ihrem Namen entfällt.

eMedien Bayern
Bitte beachten Sie, dass die Ausleihe von eMedien nur möglich ist, wenn Ihre Jahresgebühr bezahlt ist. Sind Sie Inhaber eines gültigen Leseausweises der Gemeindebücherei Heroldsberg, können Sie kostenfrei an diesem ergänzenden Angebot der eMedien Bayern teilnehmen. Zu Hause aktiviert, können Sie alle handelsüblichen E-Reader verwenden, mit Ausnahme des Kindles Gerne verleihen wir für 10,- € den eReader von Tolino. 14 Tage steht er Ihnen zum Ausprobieren zuhause zur Verfügung.

Viele Heroldsberger Bürger nutzen als Leser das umfangreiche Angebot der Gemeindebücherei.

Das Sortiment umfasst mit über 22.000 Medien Bücher, Zeitschriften, Comics, Hörbücher, DVDs und Lernhilfen. Mit Ihrem gültigen Leserausweis können Sie an der onleihe emedienbayern.de teilnehmen.

In der Bücherei stehen Ihnen kostenfrei zwei Computerarbeitsplätze zur Verfügung.

Zum offenen WLAN haben Sie in der Bücherei zwei Stunden Zugang.

Zum Verweilen laden das Lesecafé und im Sommer der Lesegarten ein.

Auch wenn Sie keinen Leserausweis haben, können Sie in die Bücherei kommen und unser Angebot vor Ort nutzen.

Bürgerfreundliche Preise

Der Leseausweis für 12 Monate kostet 16 Euro für Erwachsene und Familien mit minderjährigen Kindern, ein Einzelausweis für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostet 5 Euro. Die Mitgliedschaft kann auch für ein Viertel- oder Halbjahr beantragt werden. Die Gebühren sind dann gestaffelt. Rentner und Sozialhilfeempfänger bezahlen 10 € für 12 Monate.

Rathaus-Service-Portal

Heimatblatt

Leserkonto

VGN-Fahrpreisinformation

Kindertagesstätten