HEROLDSBERG, aktiv für die Zukunft2019-05-10T09:56:57+00:00
HEROLDSBERG, aktiv für die Zukunft“

– Müllwanderung am 18. Mai 2019 –

Wie bereits in der April-Ausgabe berichtet, bringt die Gemeinde Heroldsberg in Kooperation mit der örtlichen Agenda 21-Gruppe und den beiden Heroldsbergerinnen Ulla Ziegler und Christina Steigerwald das neue Projekt „HEROLDSBERG, aktiv für die Zukunft“ an den Start.

Viele von uns gehen regelmäßig durch die schönen umliegenden Wälder und stellen leider eine zunehmende Vermüllung fest. Überall wo man hinsieht liegen Zigaret­tenstummel, Einwegverpackungen, Dosen, Flaschen, Hundekotbeutel u.v.m.. – Leider werden immer mehr Tiere und Pflanzen durch diese Handlungs­weise des Menschen in ihrem Lebensraum bedroht.

Vor allem Plastik ist ein weltweites Problem, welches das Ökosystem unserer Ozeane bedroht. Aktuell landen 8 – 12 Millionen Tonnen Plastikmüll pro Jahr in unseren Weltmeeren, das ist ca. eine LKW- Ladung pro Minute. Davon sind 80% des Plastikmülls vom Land. (aus „Kids for the Ocean“ von Anne Mäusbacher, beachcleaner.de). 50% unseres Sauerstoffs wird von den Ozeanen produziert, daher ist es so wichtig diese zu schützen.

Bereits im letzten Frühjahr hat eine kleine Gruppe Heroldsbergerinnen spontan beschlossen, Müll einzusammeln. Leider konnte nicht alles mitgenommen werden, da es viel zu viel war. So entstand die Idee einer Müllwanderung, also ein „Frühjahrsputz“ für den Wald und seine Gewässer.

Unter dem Motto „HEROLDSBERG, aktiv für die Zukunft“ wird deshalb erstmalig eine organisierte frühsommerliche „Müllwanderung“ in und um Heroldsberg herum stattfinden:

Wann: 18. Mai 2019 um 10.00 Uhr

Treffpunkt: Rathausplatz Heroldsberg

Dauer: ca. 2-3 Stunden

Wir wollen nicht nur darüber schimpfen, sondern etwas tun und den Müll einsam­meln, der unsere Umwelt verschmutzt. Hel­fen Sie uns dabei! Wir freuen uns auf viele fleißige Hände!

Um auch hier Einweg-Plastik zu vermeiden, bitte eigene Garten- oder Werk-/Bauhandschuhe, Warnwesten sowie Müllgreifer (falls vorhanden) mitbringen. Für Getränke und Verpflegung ist gesorgt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Entsprechende Flyer liegen bei zahlreichen örtlichen Geschäften und Ärzten aus.

Es handelt sich um eine privat geführte Wanderung. Jeder wandert auf eigene Gefahr. Für Unfälle und Schäden, auch an Dritten, kann leider keine Haftung übernommen werden. Die Aufsichtspflicht für teilnehmende Kinder verbleibt bei den Erziehungsberechtigten. Mit der Teilnahme der Veranstaltung ist jeder Teilnehmer einverstanden, dass während der Veranstaltung Bildaufnahmen gemacht werden und diese zur Berichterstattung genutzt werden können.

Mit dieser Aktion soll vor allem mehr Bewusstsein für Müll im Allgemeinen und eine Sensibilisierung für das Thema – Reduzierung von Einwegplastik im Alltag –  geschaffen werden.  Gleichzeitig  sollen Anregungen sowie Denkanstöße für ein Umdenken im Alltag geben werden,  um die Vermüllung der Umwelt zu reduzieren.

Dieser wichtige Austausch ist der Auftakt für eine Reihe von weiteren Veranstaltungen unter dem Motto „HEROLDSBERG, aktiv für die Zukunft“.

Markt Heroldsberg– Geschäftsleitung –