Bürgersprechzeiten IM Rathaus

Montag 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr Dienstag 8.00 – 12.00 Uhr Mittwoch 8.00 – 12.00 Uhr Donnerstag 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr Freitag 8.00 – 12.00 Uhr Telefon0911 / 518 57 – 0 Fax0911 / 518 57 – 40 MailNachricht senden
KONTAKTFORMULAR

Ausstellungen

Der Markt Heroldsberg bietet Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, ihre Bilder an den Wänden der Rathausgänge in einem begrenzten Zeitraum auszustellen.

Das Auf- und Abhängen ist von den Künstlern selbst zu organisieren. Von Seiten des Marktes Heroldsberg wird keine Haftung übernommen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Markt Heroldsberg, Tel. 0911/518 57- 50 oder per Mail gemeinde@heroldsberg.de

Ausstellung im Juni 2020:

Dreiklang
Farbe-Phantasie-Struktur
Bilder von Michael Zirn, Zyad Anzo, Eckhard Voth

Zyad Anzo wurde 1987 in Damaskus in Syrien geboren. Vor 4 Jahren musste er seine Heimat des Krieges wegen verlassen und lebt seitdem in Deutschland. Seit seinem 15. Lebensjahr ist die Malerei Zyads größte Leidenschaft. Dennoch entschied er sich bewusst gegen ein Kunststudium in Syrien, da der Studiengang durch staatliche Vorgaben stark reglementiert ist und keine Möglichkeit zur freien Entfaltung bietet. Deshalb studierte Zyad vier Jahre lang Jura in Damaskus. Der Malerei ging er in seiner Freizeit nach, während er fachliche Kenntnisse bei seinem Bruder
Mosab Anzo erwarb, der heute als Künstler in den Niederlanden lebt. Zyad konnte so seine ganz persönliche künstlerische Note entfalten. Nun
plant er, sich für 2020 um einen Platz an der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg zu bewerben.

Eckhard Voth geboren 1960 als Westfale in Bad Salzuflen. Lebt seit Jahren in Franken. Sein künstlerischer Ursprung liegt in der Schwarzweißfotografie mit einem besonderen Scherpunkt auf Architektur. Seit einigen Jahren ist die Malerei dazu gekommen. Er kombiniert die Fotografie mit der Malerei, indem er auf die gemalten Bilder eine lichtempfindliche Schicht aufträgt und auf diese ein Foto projiziert. Auf diese Art kombiniert er die Realität der Fotografie mit der Abstraktion der Malerei. Dies kann zu einer völligen Neuinterpretation des Motivs führen oder die Natur des abgebildeten Objektes stärker herausarbeiten.

Michael Zirn geboren1954 in Freiburg ist seit über 30 Jahren im fränkischen Raum als selbstständiger Fotograf tätig. Seit Mitte der 90er Jahre beschäftigt er sich mit großformatigen Silbergelantine Prints auf Basis flüssiger Fotoemulsion. Hieraus resultieren zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen. Highlight war die Ausgestaltung des Schweizer Pavillons zur Biennale 2012 in Venedig mit einer 286 qm großen Fotoemulsion.

Öffnungszeiten: Mo-Mi 8-16, Do 8-18, Fr 8-12

Weitere Aussteller in den folgenden Monaten:

Juli/August                   Robert Beck

Oktober/November     Inge Mohr & Kollegen

Dezember/Januar       Bonny Schuhmann und Gisela Prummer

Februar/März              Kerstin Knappe

Rathaus-Service-Portal

Heimatblatt

Leserkonto

VGN-Fahrpreisinformation

Kindertagesstätten