Lade Veranstaltungen

Herzliche Einladung vom Sozialen Netzwerk Heroldsberg und Eckental  in Kooperation mit dem „Runden Tisch Eckental“ und „GuadBeinand“ Heroldsberg

Ein Vortragsabend mit Thomas Grüner

Kinder und Jugendliche brauchen Grenzen, Regeln und Rituale. Sie vermitteln Halt und Geborgenheit und geben ein Gefühl der Sicherheit und Orientierung. Dabei gilt es zwei Extreme zu vermeiden:

Die autoritäre Erziehung, die Kinder klein macht und die permissive Erziehung, die Kindern alles erlaubt.

Mit Hilfe praktischer Beispiele aus dem Erziehungsalltag von Kindergarten, Schule und Familie wird thematisiert,

  • wie man Kindern und Jugendlichen wertschätzend Grenzen setzt und Werte vermittelt,
  • wie man sie motiviert sich sozial zu verhalten und
  • welche Erziehungshaltungen dazu notwendig sind.

Der Vortrag richtet sich an Eltern, Erzieher/-innen, Lehrkräfte und weitere Fachkräfte.

Thomas Grüner ist Diplom-Psychologe, HAKOMI-Therapeut und Ausbilder für Mediation und Tat-Ausgleich. Er arbeitet mit Kindern und Jugendlichen und bildet seit 1997 bundesweit und in der Schweiz Fachkräfte in den Methoden des Präventionsprogramms Konflikt-KULTUR aus. Zu seinen Veröffentlichungen zählen „Die kleine Elternschule“. „Bildung braucht Beziehung“. „Bei STOPP ist Schluss!“Streitschlichtung mit Schülermediatoren“ und „Das mach ich wieder gut!“ Er lebt in einer Patchwork-Familie mit vier Kindern.

Kosten:        Spende für den Förderverein der Mittelschule

Bitte beachten Sie, dass diese Anmeldung keine Genehmigung Ihrer Veranstaltung darstellt. Entsprechende Erlaubnisse wie z.B. eine Gestattung, Sondernutzung o. ä. sind gesondert zu beantragen. Bitte verwenden Sie hierzu das allgemeine Kontaktformular oder wenden Sie sich direkt an den zuständigen Sachbearbeiter/in.