Abrechnung der Wasser- und Kanalgebühren 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Abrechnung der Wasser und Kanalgebühren steht kurz bevor. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir wieder – wie in den letzten Jahren auch – zur Feststellung der Verbrauchsmengen auf Ablesekarten (nur für Haupt- und Sonderzähler) zurückgreifen. Die Ablesekarten werden Ihnen Anfang des Monats zugesandt.

Sofern Sie bis 30.11.2022 keine Ablesekarten erhalten, bitten wir Sie sich bei Frau Wolf (0911/ 51857-23) zu melden. Auf der Ablesekarte tragen Sie bitte Ihren Zählerstand und das Ablesedatum ein und schicken diese dann – natürlich gebührenfrei – bis zum 09.01.2023 an uns zurück. Selbstverständlich können Sie Ihre Ablesekarten auch in den Briefkasten des Rathauses einwerfen. Verspätet eingereichte Ablesekarten können bei der diesjährigen Ablesung nicht mehr berücksichtigt werden. Alternativ steht Ihnen zur Abgabe Ihres Zählerstandes auch das Angebot “Wasserzählerkarte ONLINE“ zur Verfügung: Wasserzählerkarte

Diesen Service können Sie auch bequem per Smartphone über den QR-Code nutzen (siehe Ablesekarte). Beides steht Ihnen in der Zeit vom 29.10.2022 bis 09.01.2023 zur Verfügung.